Ehrung durch die Duisburger Jugendsport-Stiftung

Published / by Juergen Kruse

Ehrung durch die Duisburger Jugendsport-Stiftung

Der KSV wurde von der Duisburger Jugendsport-Stiftung für seine gute und erfolgreiche Jugendarbeit geehrt. Im Beisein des Oberbürgermeisters Sören Link überreichte der Stadtsportbund am 12.12.2019 im Rathaus am Burgplatz einen Scheck über 500,- Euro

Die Jugendsport-Stiftung, von der Thyssen AG ins Leben gerufen, wird treuhänderisch vom Stadtsportbund verwaltet und verteilte für 2019 insgesamt eine Summe von 10.260,-€. Geehrt werden sowohl Einzelsportler, als auch Vereinsgruppen.

Die Slalomschüler und –jugend nahmen den Scheck freudig entgegen und waren begeistert von dem im Anschluss gereichten Büffet.

Frohes neues Jahr! hieß es beim Neujahrs-Paddeln!

Published / by Juergen Kruse

Frohes neues Jahr! hieß es beim Neujahrs-Paddeln!

Bei wunderschönem Winter-Wetter haben einige Mitglieder das Jahr begrüßt und sind ein paar Runden auf unserem See gepaddelt. Wir waren mit den Wanderbooten und den SUP unterwegs und hatten viel Spaß bei Temperaturen um die 0 Grad. Trotzdem wurde das Wetter, das Wasser und der Sport sehr genossen. Auf das noch viele Tage mit Wassersport in diesem Jahr folgen.

Glühweinfest am See

Published / by Juergen Kruse

Glühweinfest am See

Gut besucht wurde am Samstag, den 23.11.2019, das „Glühweinfest am See“, bei dem KSV Mitglieder Glühwein, heißen Kakao und Würstchen vom Grill genießen konnten. Im mit vielen Lichtern geschmückten Zelt wurden zudem noch Weihnachtslieder angestimmt und die Schüler und Schülerinnen der Slalomgruppe wurden für besondere Leistungen geehrt und erhielten eine kleine Weihnachtsüberraschung. Ein großer Dank wurde vom 1. Vorsitzenden Johannes Schäfer an die Trainer ausgesprochen, die mit großem Engagement die Slalomgruppe betreuen. Ein rundum schönes, fröhliches Fest, das zum gemütlichen Zusammensein einlud. Wir bedanken uns bei den Helfern und Helferinnen, die vor, während und nach dem Fest für gutes Gelingen gesorgt haben und ein großes Dankeschön an den Festkreis!

 

Aktionstag – ein voller Erfolg! Danke!

Published / by Juergen Kruse

Ein herzliches Dankeschön an unsere Bootshauswarte mit Team für die gute Vorbereitung des Aktionstages und an die vielen Helfer und Helferinnen, die dazu beigetragen haben, das gemeinsam viel geschafft wurde:
Das Gelände wurde von Laub befreit und winterfest gemacht, der Rasen ein letztes Mal vor dem Winter gemäht, die Bootshallen wurden aufgeräumt und gesäubert, der See von Treibgut befreit, Wände wurden gestrichen, Unkraut gejätet und vieles Mehr.
Zum Glück spielte das Wetter mit, so dass auch der Grill zwecks Verpflegung nach getaner Arbeit angeschmissen werden konnte!

Silbermedaille für das NRW-Team im Ländervergleichswettkampf mit sieben KSV Sportlern

Published / by Juergen Kruse

Am vergangen Wochenende, 19-22.09., fand  der Schülerländerpokal in Luhdorf-Roydorf statt, wo im nächsten Jahr die Schüler Deutsche 2020 ausgetragen wird. 10 Sportler des KSV nahmen am Samstag am Qualifikationswettkampf teil.
Lydia Marks und Anica Jaspers schafften es durch die Plätze 3 und 14 im K1 in das Schülerinnen B Team.
Lydia trat auch im C1 an und konnte sich mit Platz 6, ebenso wie Nova Müller  mit Platz 8, für das NRW Team qualifizieren. Max Zepezauer für beim Rennen der Männlichen Schüler B im K1 auf den 5ten Platz der NRW Wertung, was leider nicht fürs NRW Team reichte. Die beiden C2 Mix mit  Lydia & Daniel und Nova & Marvin schafften es dann mit den Plätze 2 und 5 ins NRW Team.
Bei den Schülern A im K1 machte Philippe den 3.Platz und durfte ebenso wie Johannes Löscher mit Platze 19 für NRW starten. Die Qualifikation schaffte Johannes auch zusammen mit Marvin Intfeld im C2 durch einen dritten Platz. Marvin war im Rennen der C1 Fahrer Altersklasse A 11. und schaffte es auch dort ins NRW-Team. Hanna Höhling startete bei den Schülerinnen A im K1, wurde 5. der NRW Wertung und verpasste leider die Startberechtigung für Sonntag so  um nur zwei Plätze.
Auch die kleinen C-Schüler durften schon Erfahrungen sammeln: so fuhr Marie Intfeld im K1 auf
Platz 4 und bei den Jungs fuhr Yannick Krause im K1 auf 3 und im C1 sogar auf Platz 1 womit auch er am Sonntag starten durfte.
Am Sonntag wurde es dann erfolgreich! Es starteten 7 KSV‘ler  zusammen mit den anderen qualifizierten NRW Sportlern beim Ländervergleichswettkampf, sammelten Punkte für den 2. Platz und konnten sich über die Silbermedaille freuen.

Sieg im C2 bei der Deutscher Meisterschaft

Published / by Juergen Kruse

Die beiden Freundinnen Karla Schiffer aus Duisburg (KSV) und Vivien Berg aus Düsseldorf
durften in diesem Jahr bei den Deutschen Meisterschaften in Hohenlimburg sich über den Sieg in der C2 Bootsklasse freuen. Im Jahr 2017 wurde ein Antrag gestellt, das es auch für die Slalomsportlerinnen C2 Wettkämpfe geben sollte. Nach der Genehmigung bei der Fachwartetagung 2018 konnten nun 2019 zum ersten Mal ein Mädels Wettkampf für C2 auf der Deutschen Meisterschaft ausgetragen werden.

Bei der Jugend im K1 ging Henrik Smith für den KSV an den Start und wurde im B-Finale 6ter. Mit dieser Platzierung verpasste er leider ganz knapp die Qualifikation für das Halbfinale, die er mit Platz 5 geschafft hätte.

 Im C2 mix  Jugend Rennen starteten Lydia Marks und Ihr Steuermann Daniel Geheb.
Die Beiden hatten sich über den dritten Platz bei der Schülerdeutschen Meisterschaft für das Rennen qualifiziert und konnten das Kunststück des Bronze Platzes bei der Jugenddeutschen wieder holen!

Deutschlandcup in Metz

Published / by Juergen Kruse

Am 17.08/18.08.2019 fand der Deutschlandcup/Nachwuchscup in Metz (Frankreich) statt. Der KSV schickte die drei Sportler Christopher Tornero, Henrik Smidt und Phillippe Zeppezauer ins Rennen.
Mit den Trainern Bernhard Oehling und Moritz Kriegel reisten die Sportler schon am frühen Mittwochmorgen ab, um sich ausreichend auf den Wettkampf vorzubereiten.

Am Mittwoch und Donnerstag standen zwei Trainingseinheiten auf den Plan. So konnten die Sportler die Slalomstrecke in Metz kennenlernen, mögliche Torkombinationen trainieren und die Technik verbessern. Am Freitag wurde dann noch eine Trainingseinheit absolviert, um dann am Samstag fit in den Wettkampf zu starten.

Phillippe Zeppezauer war der erste KSV-Sportler. Er startete als Forrunner im K1 und fuhr einen guten 9. Platz heraus.
Der Leistungsklassenfahrer Christopher Tornero belegte im ersten Lauf Platz 24 und fuhr im B-Finale auf Platz 19.
Henrik Smidt kam im starken Starterfeld der U18 auf Platz 55. Damit gab er sich nicht zufrieden und konnte dann im B-Finale auf den 37. Platz fahren.

Am Sonntag stand das zweite Rennen an, dass auf einer neugehangenen Strecke gefahren wurde.
Dort kam Christopher Tornero auf den 28. Platz und wurde im B-Finale 19. Der junge Sportler Henrik Smidt konnte Platz 41 erreichen und belegte abschließend im B-Finale den 33. Platz.

So endeten die anstrengenden Tage im schönen Metz!

KSV Bestes NRW Schüler-Team in Dorsten

Published / by Juergen Kruse

Beim Wettkampf in NRW wurde die KSV Schüler Truppe mit einem
Pokal für die Besten Platzierungen ausgezeichnet.


Dazu die Ergebnisse, Yannick Krause wurde bei den Schülern C im K1 und C1 1er.
Bei den Schülerinnen fuhren Marie Intfeld und Carla Schwarz auf die Plätze 2 und 3.
Im Feld der Schülerinnen B belegten Annica Jaspers und Nova Müller die Plätze 2 und 3.
Lasse Kraan, Max Zepezauer, Moritz Preiß kam bei den Schülern B im K1 auf die Plätze 7, 9 und 10
Die A Schülerinnen Helena Marks und Hanna Höhling freuten sich auf Platz 3 und 5.
Bei den männlichen Schülern A Lieferten sich Philippe Zepezauer und Johannes Löscher
einen harten Kampf um den zweiten Platz letztendlich wurde Philippe 2ter und Johannes konnte sich über Bronze Platz 3 freuen, Marvin Intfeld wurde im gleichen Rennen 7ter.
Er konnte sich aber dafür im Rennen der C1 den 2ten Platz sichern hier wurde Johannes Löscher 4ter.
Gemeinsam gewann Sie noch das Schüler C2 Rennen.
Auch die Boote der Altersklasse gingen an den Start und bereiten sich mit diesem Wettkampf auf
die Masters in Neuss vor. Im Rennen der Senioren K1 Altersklasse B gingen 5 KSV Sportler an den Start der Favorit David Krajnik konnte sich Platz 1 sichern Markus Müller kam auf Platz 4,
Oliver Marks auf 6, Benny Stein auf 8 und Stefan Irle auf 10.
Auch unsere Junioren fahrerin Karla Schiffer ging im K1 an den Start und wurde 2te.
Im Rennen der Canadier 2er konnte sie mit Ihrer Partnerin Platz 2 belegen und Startet nun mit Ihr
am Übernächsten Wochenende auf der Deutschen Meisterschaft in Hohenlimburg.